ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) FÜR DEN VERKAUF

Veröffentlichung auf der Website und Inkrafttreten am 07/02/2018

1. Geltungsbereich

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Verkauf (im Folgenden die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen”) sind anwendbar auf den Kauf von Reifen, welche mit einer Marke der Inhaber gemäss der Definition im untenstehenden Artikel 10 versehen sind, über den Schweizer E-Commerce Teil der Webseite shop.pirelli.com  (im Folgenden die „Webseite“) durch „Käufer“ wie im untenstehendem Artikel 1.2 definiert. Die Webseite wird betrieben von Triboo Digitale S.r.l. – einer Gesellschaft der Triboo Gruppe – mit Sitz an der Viale Sarca 336, 20126 Mailand, Italien, Steuernummer, Mehrwertsteuernummer und Eintragungsnummer im mailändischen Unternehmensregister 02912880966 (im Folgenden „TRIBOO DIGITALE“).

1.2. Die Parteien eines Kaufs von Produkten über die Webseite sind TRIBOO DIGITALE als Verkäufer (im Folgenden der „Verkäufer“), der in eigenem Namen aber im Auftrag von Pirelli Tyre (Suisse) SA mit Sitz an der St. Jakobs-Strasse 54, Basel, Schweiz („Pirelli“) tätig ist, und die Partei, welche eine oder mehrere Produkte kauft, entweder (i) für private Zwecke, die in keiner Verbindung zum Beruf, Gewerbe, Unternehmen oder Handwerk dieser Partei stehen (in diesem Fall der „Konsument“) oder (ii) im Rahmen ihrer gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit (in diesem Fall der „Kaufmann“, zusammen mit dem Konsumenten der „Käufer“) (der Verkäufer und der Käufer werden gemeinsam als „Parteien“ bezeichnet).

1.3. Jegliche Korrespondenz des Käufers in Verbindung mit oder in Bezug auf den Kauf von Produkten, einschliesslich jeglicher Mitteilungen, Forderungen oder Anfragen betreffend den Kauf und/oder die Lieferung der Produkte ist an die auf der Webseite aufgeführten Adressen gemäss dem auf der Webseite spezifizierten Verfahren sowie an die E-Mail-Adresse contactcentertyres.ch@pirelli.com („Kundendienst“) zu richten.

1.4. Alle Käufe unterliegen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die zum Zeitpunkt der Absendung der Bestellung durch den Käufer auf der Webseite publiziert sind.

1.5. Die Webseite ist für Detailhandel, d.h. für den ausschliesslichen und persönlichen Gebrauch durch Käufer bestimmt. Keine Intermediäre, Grosshändler oder, in einem allgemeineren Sinne, Personen, welche ein Produkt mit der Absicht kaufen, dieses weiterzuverkaufen, dürfen auf der Webseite Käufe tätigen. Somit ist vorgesehen, dass in erster Linie Konsumenten über die Webseite Bestellungen tätigen. Sollten ein oder mehrere Verkäufe an einen Kaufmann erfolgen, so finden diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zwar auch Anwendung, jedoch nur mit den folgenden abweichenden Regelungen:

a)            die Sachgewährleistung nach Artikel 8 findet im Verhältnis zum Kaufmann keine Anwendung und ist vollumfänglich wegbedungen;

b)           Bestimmungen, welche zugunsten des Konsumenten vorgesehen sind und die zwingende Rechtsnormen des Konsumentenschutzrechts wiedergeben oder die Einhaltung solcher Normen bezwecken, finden im Verhältnis zum Kaufmann keine Anwendung;

c)            der Verkäufer behält sich das Recht vor, jegliche notwendigen Massnahmen zur Verhinderung von Unregelmässigkeiten zu ergreifen, einschliesslich der Blockierung des Zugangs zur Webseite, der Beendigung von Abonnements und Ablehnung oder Stornierung von Bestellungen.

1.6. Mit dem Absenden der Bestellung stimmt der Käufer zu, dass die Bestätigung der Informationen zur Bestellung und diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen an die E-Mail-Adresse gesendet werden, die der Käufer bei der Registrierung auf der Webseite oder während dem Bestellvorgang angegeben hat.

1.7. Der Käufer muss 18 Jahre alt oder älter sowie handlungsfähig sein, um über die  Webseite Käufe zu tätigen; der Käufer nimmt diese Bedingungen zur Kenntnis.

1.8. Der Käufer hat alle Kosten zu tragen, welche durch die Verbindung zur Webseite über das Internet entstehen, einschliesslich jeglicher Telefonkosten gemäss den Tarifen des vom Käufer gewählten Dienstanbieters.

2. Produkteigenschaften und Verfügbarkeit in verschiedenen geographischen Gebieten

2.1. Die Produkte werden vom Verkäufer mit den auf der Webseite angegebenen Eigenschaften verkauft und im Einklang mit den auf der Webseite zum Zeitpunkt der Bestellung publizierten  Allgemeinen Geschäftsbedingungen, unter Ausschluss jeglicher anderer  Allgemeiner Geschäftsbedingungen. Die Hauptmerkmale jedes Produkts werden in einem Faktenblatt auf der Webseite bereitgestellt. Die Bilder und Farben der auf der Webseite angebotenen Produkte können jedoch aufgrund des verwendeten Internetbrowsers und Bildschirms variieren und/oder vom tatsächlichen Produkt abweichen.

2.2. Die farbigen Bereiche auf den „Pirelli Color Edition Tyres“ haben einen beschränkten Widerstand gegen Abrieb (auch durch Waschen unter Hochdruck oder automatische Autowaschanlagen). Eine Veränderung der Farbbrillanz kann sich abhängig vom Umfang direkter Sonneneinstrahlung ergeben. Eine ästhetische Beeinträchtigung der Farbbereiche hat keinerlei Auswirkung auf die Zuverlässigkeit oder die Leistungsmerkmale der Produkte. Für die Reinigung der farbigen Bereiche sollten keine aggressiven oder Scheuermittel (wie Bürsten, chemische Reinigungsmittel, Lösungsmittel, Wachse und/oder Säuren) benutzt werden.

2.3. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, diese AGB ganz oder teilweise jederzeit und nach Belieben abzuändern, ohne verpflichtet zu sein, die Nutzer der Webseite hierüber zu informieren. Jegliche Änderungen treten mit ihrer Veröffentlichung auf der Webseite in Kraft und sind nur auf Käufe anwendbar, die von diesem Zeitpunkt an erfolgen.

2.4. Verkaufspreise, die angebotenen Produkte auf der Webseite und/oder ihre Eigenschaften können jederzeit und ohne Vorankündigung abgeändert werden. Solche Änderungen sind nur wirksam für Bestellungen, die vor dem Datum des Inkrafttretens der Änderungen noch nicht bestätigt wurden. In jedem Fall wird dem Käufer geraten, die Endpreise zu prüfen, bevor er die Bestellung gemäss untenstehendem Artikel 3 absendet.

2.5. Auf die Webseite kann von Nutzern aus der ganzen Welt zugegriffen werden; die darauf angebotenen Produkte können jedoch nur von Käufern erworben werden, die eine Lieferung in die Schweiz verlangen.

3. Ablauf des Kaufvorgangs

3.1. Bei der Präsentation der Produkte auf der Webseite, welche den Verkäufer nicht binden, handelt es sich lediglich um eine Einladung an den Käufer zur Antragsstellung und nicht um ein an die Öffentlichkeit gerichtetes Angebot zum Vertragsschluss.

3.2. Die vom Käufer über die Webseite an den Verkäufer gesendete Bestellung ist ein gültiger Antrag zum Vertragsschluss und unterliegt diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche einen integralen Bestandteil des Antrags bilden; indem der Käufer eine Bestellung absendet, gibt er einen vorbehaltlosen und bindenden Antrag zum Vertragsschluss ab. Bevor Käufer den Bestellvorgang abschliessen können, werden sie aufgefordert, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig durchzulesen, durch Drücken des Felds „drucken“ eine Kopie auszudrucken und eine Kopie für ihre eigenen Unterlagen zu speichern oder anderweitig aufzubewahren. Käufer werden ebenfalls aufgefordert, ihre persönlichen Daten zu überprüfen und allfällige Fehler zu berichtigen.

3.3. Der Antrag des Käufers zum Vertragsschluss wird vom Verkäufer mit einer Bestellbestätigung an die E-Mail-Adresse des Käufers akzeptiert, welche dieser während der Registrierung auf der Webseite oder während des Bestellvorgangs angegeben hat, falls er nicht auf der Webseite registriert ist;  die Bestellbestätigung enthält diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen als pdf, eine Zusammenfassung der abgegebenen Bestellung einschliesslich einer detaillierten Preisübersicht (inklusive Versandkosten und  etwaige Abgaben) sowie eine Beschreibung des Produkts. Die Bestellung des Käufers, die Bestellbestätigung des Verkäufers und die auf den zwischen den Parteien vereinbarten Vertrag anwendbaren Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden in elektronischen Datenverarbeitungssystemen des Verkäufers und von Pirelli hinterlegt. Der Käufer kann eine Kopie davon verlangen, indem er eine E-Mail an den Kundendienst schreibt oder auf der Unterseite „Kontaktieren Sie uns“ der Webseite das Kontaktformular ausfüllt, welches sich unter den folgenden Adressen findet: http://shop.pirelli.com/ch_de /contacts.

3.4. Ein Vertrag über den Kauf von Produkten gilt als geschlossen, sobald der Käufer die Bestellbestätigung des Verkäufers  per E-Mail erhält.

4. Produktauswahl und Bestellvorgang

4.1. Die auf der Webseite angebotenen Produkte können nur bestellt werden, indem die jeweiligen Produkte ausgewählt und in den virtuellen Warenkorb gelegt werden. Mit jeder Bestellung kann der Käufer maximal vier (4) Produkte gleichzeitig kaufen. Nachdem die Auswahl getroffen wurde, wird der Käufer, um die ausgewählten und in den Warenkorb gelegten Produkte zu kaufen, aufgefordert, (i) sich auf der Webseite zu registrieren und die erfragten Daten bekanntzugeben, oder (ii) falls er bereits registriert ist, sich einzuloggen oder (iii) seine Daten bekanntzugeben, damit der Bestellvorgang abgeschlossen und der Vertrag geschlossen werden kann. Falls die Daten für die Bestellung von den im Registrierungsprozess bekanntgegebenen Daten abweichen, wird der Käufer aufgefordert, diese (beispielsweise und ohne Beschränkung auf Name, Vorname, etc.) sowie die Rechnungsadresse und  eine Telefonnummer zu bestätigen. Dem Käufer wird eine Zusammenfassung der auszuführenden Bestellung angezeigt und ihm wird die Möglichkeit gegeben, deren Inhalt zu ändern: Zu diesem Zeitpunkt muss der Käufer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig lesen und ihnen ausdrücklich zustimmen, indem er das entsprechende Feld markiert, und schliesslich die Bestellung durch das Drücken des Feldes „Kauf“ bestätigen; damit wird die Bestellung mit den oben in Artikel 3.2. beschriebenen Folgen abgesendet. Der Käufer wird ebenfalls aufgefordert, mit Kreditkarte oder EC-Karte zu zahlen und die erforderlichen Daten über eine gesicherte (Secure Socket Layer) Verbindung bereitzustellen. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die vom Käufer bekannt gegebenen persönlichen Daten zu Abrechnungs- und Verwaltungszwecken zu überprüfen. Der Kaufpreis wird dem Käufer erst belastet, wenn der Verkäufer die tatsächliche Bestellbestätigung verschickt. Der Käufer wird ebenfalls aufgefordert, einen von Pirelli autorisierten Händler („Autorisierter Händler“) aus der im einschlägigen Bereich der Webseite bereitgestellten Auswahl auszusuchen. Die Produkte werden dann an den Autorisierten Händler geliefert, der die Montage der Produkte besorgen wird, da er spezifisches Training von Pirelli erhalten hat, um Risiken der Farbveränderung während der Montage zu minimieren. Für das Verhältnis zwischen dem Käufer und dem Autorisierten Händler beanspruchen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jedoch keine Geltung. Die vom Käufer zur Verfügung gestellten Informationen werden zur Rechnungsstellung verwendet. Eine Rechnung kann nach ihrer Ausstellung nicht mehr abgeändert werden.

4.2. Sollte der Käufer während des in Artikel 4.1 beschriebenen Bestellvorgangs feststellen, dass der Preis eines oder mehrerer Produkte, welche er zu kaufen gedenkt, aufgrund eines technischen Problems der Webseite klarerweise und unter Berücksichtigung allfälliger Rabatte und laufender Werbeaktionen unter dem normalerweise zu zahlenden Preis liegt, so ist der Käufer aufgefordert, den Bestellvorgang nicht fortzusetzen und den technischen Fehler per E-Mail an den Kundendienst zu melden.

5. Produktelieferung

5.1. Obwohl auf der Webseite üblicherweise angegeben wird, ob die Produkte verfügbar sind, und Angaben zum relevanten Liefertermin gemacht werden, sind diese Informationen bloss indikativ und auf keinen Fall bindend für den Verkäufer.

5.2. Der Verkäufer unternimmt alles in seiner Macht stehende, um die Lieferzeiten, welche auf der Webseite oder in der E-Mail der Bestellbestätigung angegeben sind, einzuhalten. Falls die Bestellung nicht innerhalb der in der E-Mail der Bestellbestätigung angegeben Zeit ausgeführt werden kann, weil das vom Käufer bestellte Produkt für die Lieferung nicht oder vorübergehend nicht verfügbar ist, informiert der Verkäufer den Käufer in Textform und der Käufer kann entweder

5.2.1.        eine Verlängerung der Lieferzeit, die unter den Umständen angemessen ist, bestimmen; oder

5.2.2.        den Vertrag kündigen und der Verkäufer wird dann den bereits bezahlten Betrag innerhalb 14 Tagen,  in Übereinstimmung mit Punkt 8.5, weiter unten, zurückerstatten.

5.3. Wenn der Käufer sich nach 5.2.1. dafür entscheidet, eine Verlängerung der Lieferzeit zu bestimmen und der Verkäufer dann nicht innerhalb dieser Zeitspanne liefert, ist der Käufer berechtigt, den Vertrag zu kündigen und der Verkäufer wird sodann den bereits bezahlten Betrag innerhalb 14 Tagen, in Übereinstimmung mit Punkt 8.5, weiter unten, zurückerstatten.

5.4. Bei einer Bestellung werden die vom Käufer bestellten Produkte dem Autorisierten Händler, welcher vom Käufer ausgewählt wird, geliefert. Bevor die Montage vorgenommen wird, prüft der Käufer umgehend, ob die Lieferung korrekt und vollständig ist sowie nur gekaufte Produkte geliefert wurden, und meldet Produkte, welche mangelhaft geliefert wurden, oder Abweichungen zwischen der Bestellung und den tatsächlich erhaltenen Produkten, entsprechend der in Artikel 8 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorgesehenen Verfahren und Frist; versteckte Mängel müssen unverzüglich nach Kenntnisnahme angezeigt werden. Bei Nichteinhaltung dieser Vorschrift werden die Produkte als im gelieferten Zustand akzeptiert betrachtet.

6. Preise, Versandkosten, Zollgebühren und Steuern

6.1. Der Preis des Produkts in Schweizer Franken ist derjenige, der zum Zeitpunkt, an dem der Käufer die Bestellung tätigt, auf der Webseite angegeben ist. Auf der Webseite angegebene Produktpreise verstehen sich inklusive der Kosten für Standardverpackungen, Versandkosten, (gegebenenfalls) MWST und jeglicher indirekter Abgaben Die Produktpreise verstehen sich exklusive der Montagekosten, welche direkt an den Autorisierten Händler gezahlt werden. Die maximal anfallenden Montagekosten werden auf der Webseite angezeigt, wenn der Käufer die Produkte bestellt.

6.2. Der dem Verkäufer zu zahlende Gesamtpreis (exklusive Montagekosten) wird in der Bestellung sowie in der Bestellbestätigung, welche der Verkäufer dem Käufer per E-Mail zustellt, in Schweizer Franken angezeigt.  Der Preis für die Montage der Produkte muss vom Käufer direkt an den Autorisierten Händler gezahlt werden.

7. Zahlungen

7.1. Die Zahlung der Preise der Produkte, welche auf der Webseite bestellt wurden, muss im Zeitpunkt, in dem der Verkäufer dem Käufer die Bestellbestätigung übermittelt, getätigt worden sein. Der Käufer akzeptiert ausdrücklich, dass die Erfüllung des Vertrags durch den Verkäufer erst beginnt, nachdem der Preis der bestellten Produkte dem Bankkonto des Verkäufers gutgeschrieben wurde.

7.2. Zahlungen für auf der Webseite vorgenommene Bestellungen erfolgen in Schweizer Franken und können mit Kreditkarte oder EC-Karte zu den untenstehenden Bedingungen getätigt werden.

7.3. Wenn die Zahlung mittels Kreditkarte erfolgt, wird der Käufer zu einer Sicherheitsseite weitergeleitet und die Kreditkarteninformationen werden direkt an das vom Verkäufer zur Abwicklung solcher Transaktionen bestimmte Unternehmen Global Collect Services BV, mit Sitz in Amsterdam (Niederlande), Planetenweg 43-49, 2132 HF, Hoofddrop, Registrierungsnummer bei der Handelskammer Amsterdam 34140462 übermittelt. Die zur Verfügung gestellten Daten werden mittels verschlüsseltem Datentransfersystem SSL (Secure Socket Layer) 128 bit sicher versendet. Diese Daten bleiben, selbst für den Verkäufer, unzugänglich.

7.4. Die Rechnungsunterlagen/Steuerinformationen bezüglich des Kaufs werden dem Käufer, falls vom anwendbaren Recht vorgesehen, an seine E-Mail-Anschrift  zugestellt.

8. Sachgewährleistung des Verkäufers gegenüber dem Käufer, Anzeige von Abweichungen und Interventionen im Rahmen der Garantie


8.1. Der Verkäufer gewährleistet nach den anwendbaren Regeln des Schweizer Obligationenrechts, dass die verkauften Produkte keine Material- oder Produktionsmängel aufweisen und den auf der Webseite publizierten Beschreibungen entsprechen. Für alle auf der Webseite verkauften Produkte gilt während 24 Monaten ab dem Datum der erfolgten Zustellung an den Käufer eine Gewährleistung für Abweichungen im Sinne des genannten Schweizer Obligationenrechts.

 

8.2. Unbeschadet der Anzeige von Mängeln vor der Montage gemäss obenstehendem Artikel 5.3. ist der Käufer verpflichtet, jegliche Mängel oder Abweichungen des Produkts innerhalb und nicht später als nach Ablauf von zwei (2) Monaten nach deren Entdeckung mittels Email an den Kundendienst anzuzeigen, wobei der Mangel oder die Abweichung klar bezeichnet werden muss. Die Anzeige muss zudem die folgenden weiteren Informationen enthalten: Mindestens ein (1) Foto des Produkts, die Bestellbestätigung des Verkäufers und/oder die Quittung. Nichteinhaltung dieser Vorschrift führt zu einem Verlust der Gewährleistungsrechte.

 

8.3. Nach Erhalt der Anzeige und der bezüglichen Dokumentation wird der Kundendienst die vom Käufer angezeigten Mängel und Abweichungen prüfen und, nach der Durchführung von Qualitätskontrolltests zur Feststellung, ob das Produkt in der Tat abweicht, dem Käufer die nächsten Schritte per E-Mail an die bei der Registrierung bekannt gegebene Adresse anzeigen. Eine solche Nachricht kann in keinem Fall als Anerkennung von Mängeln oder Abweichungen des Produkts verstanden werden.

 

8.4. Bei Mängeln oder Abweichungen ist der Käufer berechtigt, die Nachbesserung oder den Ersatz des Produkts zu verlangen oder eine Preisminderung oder die Beendigung des Kaufvertrags, sofern dies nicht durch anwendbares Recht ausgeschlossen ist. Wenn der Verkäufer dem Käufer den bezahlten Kaufpreis rückerstatten muss, erfolgt die Rückerstattung sofern möglich mit derselben Zahlungsmethode, die der Käufer zur Zahlung des Kaufpreises genutzt hat.

9. Produktehaftung

9.1. Soweit nicht ausdrücklich anders in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorgesehen, ist jegliche Haftung des Verkäufers für sämtlichen durch mangelhafte/fehlerhafte Produkte verursachten Schaden ausgeschlossen.

Solche Ansprüche sind Pirelli gemäss dem oben in Artikel 1.3 beschriebenen Verfahren mitzuteilen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht, wenn der Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurde, wenn zwingende Bestimmungen der Produktehaftung anwendbar sind oder im Falle von Tod oder Körperverletzung des Käufers.

10. Immaterialgüterrechte

10.1. Der Käufer bestätigt, dass er oder sie Kenntnis davon nimmt, dass alle Marken, Namen oder anderen unterscheidungskräftigen Zeichen, inklusive – ohne Beschränkung auf – die „PIRELLI“ Buchstaben- und Logo-Marke, die „P ZERO“ Marke, die „CINTURATO“ Marke und die „geschwungene Linien“ Marke sowie jegliche Namen, Bilder, Fotos, geschriebene Texte oder Grafiken, welche auf der Webseite verwendet werden oder welche sich auf diese beziehen oder welche auf Produkten gezeigt werden, ausschliessliches Eigentum der PIRELLI & C. S.p.A., Pirelli Tyre S.p.A. oder (gegebenenfalls) deren jeweiligen Inhaber (gemeinsam und einzeln, die „Inhaber“) sind und bleiben. Dem Käufer erwachsen durch den Zugriff auf die Webseite und/oder durch den Kauf von Produkten keine Rechte daran.

10.2. Sofern der Inhaber keine vorherige spezifische Zustimmung schriftlich erteilt hat, darf daher kein Inhalt der Webseite ganz oder teilweise reproduziert, mittels elektronischer oder konventioneller Mittel transferiert, modifiziert oder für andere Zwecke benutzt werden, ausser zwingende Bestimmungen des Gesetzes sehen dies vor.

10.3. Ungeachtet obiger Ausführungen nimmt der Käufer zur Kenntnis, dass die Inhaber nicht Partei dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind.

11. Schutz der persönlichen Daten des Käufers

11.1. Um die Registrierung vorzunehmen, eine Bestellung aufzugeben und diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu übernehmen, wird der Käufer aufgefordert, gewisse persönliche Daten, wie in Ziffern 4 und 7 obig angegeben, bekannt zu geben. Der Käufer anerkennt auf diese Weise, dass die bekanntgegebenen Daten entsprechend der Datenschutzbestimmungen [A2] aufgezeichnet und verwendet werden. Sofern der Käufer seine Zustimmung erklärt, können die Daten auch für allfällige andere Aktivitäten, die dem Käufer auf der Webseite während der Registrierung angezeigt werden, erfasst und verwendet werden.

11.2. Der Käufer erklärt und gewährleistet auf diese Weise, dass die während der Registrierung und dem Bestellvorgang bekanntgegebenen Angaben wahr und richtig sind.

11.3. Der Käufer ist zu jeder Zeit berechtigt, die persönlichen Daten, welche dem Verkäufer nach erfolgtem Login im Abschnitt „Mein Konto“ auf der Webseite bekannt gegeben werden,  zu aktualisieren und/oder zu ändern.

12. Sicherheitshinweise

12.1. Obwohl der Verkäufer alle nötigen Sicherheitsvorkehrungen trifft, um zu verhindern, dass persönliche Daten abfliessen, verfälscht, manipuliert oder von unberechtigten Dritten verwendet werden, garantiert der Verkäufer aufgrund der Eigenschaften und technischen Grenzen des Schutzes elektronischer Kommunikation über das Internet nicht, dass die dem Käufer auf der Webseite eingegebenen Informationen oder Daten, selbst nachdem der Käufer seine Anmeldedaten eingegeben hat, nicht von unberechtigten Dritten aufgerufen oder angesehen werden.

12.2. Wo Daten im Zusammenhang mit Kreditkarten oder EC-Kartenzahlungen betroffen sind, nutzt der Verkäufer die von Global Collect Service BV bereitgestellten Dienste, welche mittels technologischer Systeme ein maximales Niveau an Zuverlässigkeit, Sicherheit, Schutz und Vertraulichkeit für die im Internet übermittelten Informationen garantieren sollen.

13. Force Majeur - Höhere Gewalt

13.1. Der Verkäufer haftet nicht für den Fall einer teilweisen oder vollständigen Nichterfüllung seiner Pflichten aus einem Vertrag, der unter diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen geschlossen wurde, falls diese Nichterfüllung durch unvorhersehbare und/oder natürliche Ereignisse ausserhalb seiner zumutbaren Kontrolle verursacht wurde, inklusive namentlich Naturkatastrophen, Terrorakte, Kriege, Ausschreitungen, Stromausfälle, generelle Streiks öffentlicher oder privater Angestellter oder Streiks, welche den Betrieb von Spediteuren oder Fluggesellschaften beeinträchtigen.

14. Anwendbares Recht, Einigung und Gerichtsbarkeit

14.1. Jeder Kaufvertrag, welcher zwischen dem Verkäufer und dem Käufer unter diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen eingegangen wurde, wird in Übereinstimmung mit dem Schweizer Recht und im Besonderen mit dem Schweizer Obligationenrecht, mit speziellem Verweis auf die Bestimmungen betreffend Kaufverträge, geregelt und ausgelegt. Die Anwendung des Wiener Übereinkommens über das Recht der Verträge (Wiener Vertragsrechtskonvention) ist ausgeschlossen.

14.2. Im Falle einer Streitigkeit zwischen dem Verkäufer und dem Käufer versucht der Verkäufer eine gütliche Einigung mit dem Käufer zu erzielen.

14.3. Falls kein Versuch einer Einigung, wie in Artikel 14.2 vorgesehen, unternommen wird oder der Versuch erfolglos bleibt, sind die Gerichte des Kantons Basel-Stadt ausschliesslich zuständig für alle solchen Streitigkeiten.

14.4 Die vorstehende Wahl des Rechts und des Gerichtsstands kommen nicht zur Anwendung, falls und insoweit unter dem anwendbaren Recht der Konsument (i) ein Konsument im Sinne des Schweizer Rechts oder einer anderen Gesetzgebung ist und (ii) zur zwingenden Anrufung der Anwendung eines anderen Rechts und/oder eines anderen Gerichtsstands berechtigt ist.